Das Interhyp-Prinzip

Musterkatalog

By , 30. November 2012 21:17

Nur mal so am Rande erwähnt: bei Stommel Haus kann man sich für die wichtigsten Dinge (kostenlos) ein Farbmuster herstellen bzw. liefern lassen.

Vielleicht gibt es das auch bei anderen Herstellen, ich möchte es sogar annehmen. Angenehm finde ich es trotzdem.

So hat sich mittlerweile einiges bei uns angesammelt:

  • Ein Stück Dachverkleidung in natur-unbehandelt
  • Ein Stück Außenbeplanckung in unserer Wunschfarbe „friesenblau“
  • Ein ganzes Paket unserer ausgesuchten Fliesen (1,2qm, das Paket wiegt ganze 30kg!)
  • Eine einzelne Fliese in einem anderen Farbton

Dazu gesellen sich dann hoffentlich bald noch ein Stück Innenwandverkleidung in einfach weißgewachst sowie ein Farbvergleichsmuster der Außenwand, das nur einmal gestrichen worden ist, um einen anderen Deckungsgrad sehen zu können.

So kann man sich in aller Ruhe die getroffene Auswahl nochmal vor Augen führen und prüfen, ob es einem auch langfristig gefällt.

Jetzt geht’s los!

By , 29. November 2012 20:56

Yiiiihaaaaaaaaaaaaw! Es geht los! Endlich!

Diese Woche haben die ersten „richtigen“ Arbeiten an unserem Haus angefangen.

Wir haben bisher die Ölheizung verkauft, den Öltank entfernen und entsorgen lassen sowie die Schutzmauer vor dem Tank kleingehauen. Aber die Profis rücken dann doch mit leicht anderem Gerät an. 🙂

Nach dem Klick auf „Weiterlesen“ gibt es dann auch eine Ladung Bilder!

Continue reading 'Jetzt geht’s los!'»

Not-So-Demolition Derby 2012

By , 28. November 2012 22:35

Neulich ein Kumpel – nennen wir ihn „Thor“ – zu mir: „Ich würde ja mal tierisch gerne eine Wand einreißen!“

Ich: „DAS lässt sich einrichten!“

Und so kam es, dass wir uns am letzten Wochenende getroffen haben, um eine Wand im Haus, die sowieso raus soll, mit unserer barbarischen Urgewalt einzureißen.
So war zumindest der Plan…

Die Bilder lassen erkennen, dass es ein wenig anders kam. So eine gemauerte 25cm-Wand ist doch ganz schön stabil. 😀

Aber unseren Spaß hatten wir trotzdem. 😉

Die Bilder gibt es im Interesse einer schlanken Startseite nach dem Klick auf „Weiterlesen“.

Continue reading 'Not-So-Demolition Derby 2012'»

Papierberge

By , 22. November 2012 20:19

Diese Woche sind innerhalb von zwei Tagen gleich zwei dicke Stapel Papier eingegangen, die abgearbeitet werden wollen: die Bauantragsgenehmigung und das Nachtragsangebot.

Der Bauantrag ist eigentlich richtig schnell gekommen, insgesamt war das ein bisschen mehr als 1 Monat. Umso ärgerlicher, dass wir fast einen Monat dadurch verloren haben, dass die erste Version fehlerhaft war. Aber was viel besser ist: wir haben keine Einschränkungen oder Auflagen erhalten. Nur der Carport darf im Straßenbereich keine sichteinschränkenden Elemente enthalten. Naja, das lässt sich wohl einrichten. 😀
Bezahlen dürfen wir den Spass natürlich auch. 525€ sind da angesichts der Komplexität und des Umfangs der Materie aber durchaus angemessen. Kein Vergleich zu den Gebühren, die wir für die Bestellung einer Buchgrundschuld bezahlen werden dürfen…

Das Nachtragsangebot ist wiederum rein Stommel-spezifisch. Im Rahmen der Bemusterung legt man ja jedes Detail fest. Dort wird dann auch festgelegt, ob es sich im Vergleich zur Grundausstattung um einen Mehrpreis oder einen Minderpreis handelt.
Bei der Bemusterung wird zunächst nur die Tendenz festgelegt. Die konkreten Werte folgen dann im Nachtragsangebot.

Gut ist, dass man für jede Position einzeln festlegen kann, ob man diese Position möchte oder nicht.

Weniger gut ist, dass es mitunter schwer zu erkennen ist, welche Positionen sich gegenseitig ausschließen. Hier wäre etwas nach dem Motto „Wählen Sie exakt eine Position aus den Nummern 1-3“ hilfreich.

Gar nicht gut ist, dass der gesamte Posten mit den Fliesen fehlt. Warum man für ein Angebot über 4 Wochen benötigt, geht über meine Hutschnur. Naja, und das Heizungsangebot ist sowieso wieder eine Sache für sich. Was bin ich froh, wenn wir das erledigt haben!

Jetzt ist jedenfalls die nächsten Tage erstmal Number crunchen angesagt. 🙂

Kleiner Kram

By , 18. November 2012 16:44

Kurzes Update zum Ende der Woche:

  • Unser Öltank ist raus. Vor kurzem war ein Unternehmen da, was den bestehenden Öltank entleert hat (was bis auf Rückstände sowieso schon der Fall war) und ihn dann demontiert hat. Zum Glück war diese Aktion letztlich deutlich preiswerter als befürchtet / kalkuliert.
  • Die erste Abschlagszahlung ist fällig. Stommel Haus hat einen Zahlungsplan, nach dem mit Fertigstellung des Bauantrags die erste Zahlung fällig wird. Diese Rechnung ist nun bei uns eingegangen und bezahlt.
  • Ein Service, den Stommel Haus bietet, ist, von der gewünschten Außenfarbe ein Muster zu liefern. Das haben wir natürlich genutzt und ein Stück Außenplanke mit Dreifach-Anstrich in der Farbe „Friesenblau“ bekommen. Hmmm, das ist schon ein deutliches Blau…
    Jetzt fängt also doch noch mal das Nachdenken an, ob das die richtige Farbe ist. Vielleicht geht es ja auch weniger kräftig? Mal sehen, was machbar ist.
    Neben der Außénfarbe haben wir übrigens auch ein Muster der Holzdecke bekommen. Sehr praktisch, um z.B. bei der Fliesenauswahl zu prüfen, ob das zueinander passt.

50% Rabatt! Nur heute! Nur, wenn Sie sofort unterschreiben!

By , 12. November 2012 19:07

Na, warum geht es wohl in diesem Artikel?

Richtiiiiiig: die Küche!

Irgendwie gibt es keinen anderen Bestandteil eines Hauses, bei dem mit so viel angeblichen Rabatten gearbeitet wird, wie bei Küchen.

Irgendwie hatte ich mich im Vorfeld ja schon auf einen Satz wie „Nur für Sie bieten wir Ihnen heute 50% Rabatt auf diese Küche. Sie müssen aber sofort unterschreiben.“ gefreut. So ein Klischee gehört ja schon irgendwie dazu. 🙂

Continue reading '50% Rabatt! Nur heute! Nur, wenn Sie sofort unterschreiben!'»

Nachtrag zum Bauantrag

By , 8. November 2012 04:47

Wie zuvor bereits berichtet, musste unser erster Bauantrag nachbearbeitet werde.

Dazu musste auch der Vermesser nochmals aktiv werden, was zu einer weiteren Rechnung geführt hat.

Eigentlich sehr ärgerlich. Nach einem Nachfragen unsererseits hat sich jedoch Stommel Haus dazu bereit erklärt, die Rechnung zu übernehmen.

Auch wenn ich Stommel Haus letzten Endes hier in der Pflicht sehe und die Kostenübernahme erwartet habe, finde ich es sehr gut, dass diese Angelegenheit sehr unbürokratisch und schnell gelöst wurde!

Die Bemusterung

By , 6. November 2012 22:37

Mittlerweile haben wir die Bemusterung erfolgreich hinter uns gebracht.

Es waren zwei intensive, sehr anstrengende aber auch ungemein konstruktive und motivierende Tage.

Da es eine recht lange Geschichte wird, bitte auf „Weiterlesen“ klicken“.

Continue reading 'Die Bemusterung'»

Strom-Speichersysteme im Rahmen der Photovoltaik – Eine Wirtschaftlichkeitsbetrachtung

By , 1. November 2012 03:27

Eine dumme Sache an der Photovoltaik ist ja, dass häufig genau dann der meiste Strom produziert wird, wenn man am wenigsten verbraucht: tagsüber. Dies gilt umso mehr, als dass mit der letzten Novelle der Einspeisungsvergütung der Fördersatz erstmalig unter den Strompreis gesunken ist, sich also der Eigenverbrauch am meisten lohnt.

Da mutet es wie die Zerschlagung des gordischen Knotens an, wenn verschiedenste Anbieter mit Stromspeichersystemen auf den Markt kommen, die den tagsüber produzierten Strom speichern, um ihn abends nutzen zu können. Von den blumigen Werbeversprechen und emotionalen Gründen mal abgesehen, stellt sich da natürlich die Frage: lohnt sich so ein Teil?

Ich habe mich auch sehr für solch ein System interessiert und für mich mal durchgerechnet, ob es wirtschaftlich überhaupt sinnvoll ist. Wie gesagt, ökologische („ich will die Natur bestmöglich schonen“), emotionale („ich will unabhängig von der gierigen Stromindustrie sein“) oder sonstige („ich möchte mich vor Stromausfällen schützen“) Gründe bleiben außen vor.

Continue reading 'Strom-Speichersysteme im Rahmen der Photovoltaik – Eine Wirtschaftlichkeitsbetrachtung'»

Panorama Theme by Themocracy