Das Interhyp-Prinzip

Der Aufbau unseres Hauses – Tag 3 (Innenarbeiten und Richtfest)

By , 27. März 2013 00:48

Tag 2 war derart verregnet, dass am Endes Tages unser sehnlichster Wunsch war, dass es nicht mehr regnen solle.

Und was soll ich sagen? Unser Wunsch wurde erhört!

An Tag 3 schneite es!

Naja, nicht so ganz, aber am Ende des Tages ging der Regen tatsächlich noch in Schneeregen über. Brrrr!

Leider bedeutete das auch, dass unsere Monteure erstmal nicht weiter am Dach arbeiten konnten. Als nächsten wäre die Verschalung auf das Dach gekommen, das sind die Profilbretter, die später die sichtbare Decke bilden. Diese sind jedoch nicht gegen Feuchtigkeit geschützt und saugen sich bei Regen recht schnell mit Wasser voll.

Bei dem Wetter habe ich dann auch darauf verzichtet, Zeitraffervideos zu erstellen. Es gab schlichtweg nichts zu sehen außer grau-in-grauer Brühe.

Ganz ohne Bilder wurde gleich frühmorgens unser neuer Schornstein angeliefert. Ein fertiger Schornstein in zwei Teilen vom Hersteller Plewa, der neben der Abluft auch die Frischluftzufuhr für unseren künftigen Kamin enthält.

Hier ist er zu sehen:

Unser Schornstein

Schon komplett fertig mit Reinigungsklappe aus Edelstahl, Luftöffnung und Aufsatz.

Das Highlight der Woche hatten wir dann aber noch an diesem Tag: unser Richtfest!

Zu unser großen Begeisterung hatte Stommel Haus uns angeboten, das Richtfest auszurichten. Wir mussten uns um nichts kümmern sondern nur noch Gäste einladen und feiern. Ein toller Service! Vielen herzlichen Dank an dieser Stelle nochmal dafür!
Neben unseren Freunden, Familien und Nachbarn durften wir auch geballte Stommel-Prominenz begrüßen: neben unserem Bauleiter kam nicht nur unser Bauberater sondern auch die Verkaufsleitering von Stommel Haus und als Ehremgast sogar Herr Franz Stommel sen.!
Herr Stommel sen. ist noch ein Unternehmer von altem Schrot und Korn, dem man anmerkt, dass ihm das Wohlergehen seiner Kunden wirklich am Herzen liegt.

Alles in allem durften wir einen tollen Abend verbringen!

Ein paar Bilder habe ich beim Richtfest auch gemacht.

Der Party-LKW

Was hier so überschaubar aussieht, hat für unsere 28 Gäste mehr als ausgereicht. Tische, Bänke (mit Rückenlehne!), Stehtische und das komplette Buffet.

Das Richtfest

Unsere Gäste beim Richtfest. Zeitlich und räumlich verteilen sich alle ein wenig. 😉

Damit ging ein erneut kalter und ungemütlicher, aber am Ende umso schönerer Tag zur Neige!

One Response to “Der Aufbau unseres Hauses – Tag 3 (Innenarbeiten und Richtfest)”

  1. Anja sagt:

    Juhu, zwei Menschen habe ich erkannt. 🙂

    Schön, wie weit ihr schon seid. Ich war gar nicht richtig zum Lesen gekommen und habe es nun nachgeholt. Klingt ja wirklich alles aufregend und mit gutem Ausgang. 🙂

    Weitermachen! 😉

Leave a Reply

Panorama Theme by Themocracy