Das Interhyp-Prinzip

Fortschritte an den Innenwänden

By , 21. Mai 2013 20:37

Es gibt einiges aufzuholen, was sich in der letzten Zeit im Haus so getan hat.

Wenig spektakulär: nachdem der Rohbau fertig war, kam der Maler zu seinem ersten Einsatz und hat die Nicht-Holz-Innenwände gespachtelt. Dadurch haben wir jetzt Wände im schicken Zebra-Look. 🙂

Die so vorbereiteten Wände werden dann noch mit Malerflies tapeziert und weiß gestrichen.

Die Holzwände und -decken lassen wir zeitgleich noch „weißen“, d.h. mit einer offenporigen Lasur streichen, die das Holz ein wenig heller macht und mit Sonnenschutz versieht, so dass sie nicht so schnell nachdunkeln. Damit der Effekt nicht zu stark wird, haben wir nur eine Schicht beauftragt.
Bei der Entscheidung haben uns die Muster von Stommel Haus in einfach und in zweifach geweißt sehr geholfen. Da kann man sich wenigstens ein bisschen vorstellen, was gemeint ist.

Verspachtelte Wohnzimmerwand

Im Badezimmer sieht es z.B. so aus, nur dass hier die Wände noch gefliest werden.

T-Wand im Bad

Und zum Angeben hier ein Bild vom Wohnzimmer mit einer Leiter als Maßstab. 😎

Wohnzimmer mit Leiter

Leave a Reply

Panorama Theme by Themocracy