Category: Bemusterung

Das Interhyp-Prinzip

Meilenstein: Teilprojekt „Hausplanung“ abgeschlossen

By , 15. Februar 2013 18:07

Wir schreiten mit großen Schritten voran und haben diese Tage die Hausplanung finalisiert.

„Finalisieren“ heißt: das letzte Detail ist besprochen und abgesegnet. For the records: als letztes haben wir uns auf die Türdrücker geeinigt (es sind übrigens die Würth ZD 32 geworden).
Alle diese Details, die bei und nach der Bemusterung noch geändert werden, werden in einem Nachtragsangebot festgehalten. Davon hatten wir letzten Endes deren 5!

Gibt man Stommel Haus dann das Signal, dass man mit allen Entscheidungen zufrieden ist und nichts mehr ändern möchte, geschieht dort zweierlei:

  1. Das Lieferdatum wird festgelegt! Jetzt wird es also wirklich, wirklich ernst!
    Unser Datum ist übrigens der 12. März. Yaaaaaaaaaaaaaaaaay!
  2. Die finale Kaufpreiszusammenstellung wird erstellt.
    Hierin wird nochmals alles zusammengeführt und abschließend dokumentiert. Jeder Aufpreis und jede Preisminderung werden sauber dargestellt und am Ende summiert. Jetzt muss man auch die Finanzierungsbestätigung und die Versicherung nachweisen und an Stommel Haus schicken, ohne die Stommel Haus das Eigenheim nicht baut.
    Hierdurch hält sich Stommel Haus noch eine letztes Türchen auf: kann man die benötigten Unterlagen nicht rechtzeitig beibringen, kann es dazu kommen, dass das Lieferdatum verschoben wird.

Drückt uns also die Daumen, dass bei uns alles gut geht und unser Häuschen wirklich pünktlich kommt!

Schwere Entscheidungen

By , 16. Dezember 2012 16:12

Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte: Küchenoberfläche, Wände, Fußböden 🙂

Unsere Muster für die Küchenoberfläche, Haus-Innen- und Außen-Wand sowie den Bodenbelag

Musterkatalog

By , 30. November 2012 21:17

Nur mal so am Rande erwähnt: bei Stommel Haus kann man sich für die wichtigsten Dinge (kostenlos) ein Farbmuster herstellen bzw. liefern lassen.

Vielleicht gibt es das auch bei anderen Herstellen, ich möchte es sogar annehmen. Angenehm finde ich es trotzdem.

So hat sich mittlerweile einiges bei uns angesammelt:

  • Ein Stück Dachverkleidung in natur-unbehandelt
  • Ein Stück Außenbeplanckung in unserer Wunschfarbe „friesenblau“
  • Ein ganzes Paket unserer ausgesuchten Fliesen (1,2qm, das Paket wiegt ganze 30kg!)
  • Eine einzelne Fliese in einem anderen Farbton

Dazu gesellen sich dann hoffentlich bald noch ein Stück Innenwandverkleidung in einfach weißgewachst sowie ein Farbvergleichsmuster der Außenwand, das nur einmal gestrichen worden ist, um einen anderen Deckungsgrad sehen zu können.

So kann man sich in aller Ruhe die getroffene Auswahl nochmal vor Augen führen und prüfen, ob es einem auch langfristig gefällt.

Papierberge

By , 22. November 2012 20:19

Diese Woche sind innerhalb von zwei Tagen gleich zwei dicke Stapel Papier eingegangen, die abgearbeitet werden wollen: die Bauantragsgenehmigung und das Nachtragsangebot.

Der Bauantrag ist eigentlich richtig schnell gekommen, insgesamt war das ein bisschen mehr als 1 Monat. Umso ärgerlicher, dass wir fast einen Monat dadurch verloren haben, dass die erste Version fehlerhaft war. Aber was viel besser ist: wir haben keine Einschränkungen oder Auflagen erhalten. Nur der Carport darf im Straßenbereich keine sichteinschränkenden Elemente enthalten. Naja, das lässt sich wohl einrichten. 😀
Bezahlen dürfen wir den Spass natürlich auch. 525€ sind da angesichts der Komplexität und des Umfangs der Materie aber durchaus angemessen. Kein Vergleich zu den Gebühren, die wir für die Bestellung einer Buchgrundschuld bezahlen werden dürfen…

Das Nachtragsangebot ist wiederum rein Stommel-spezifisch. Im Rahmen der Bemusterung legt man ja jedes Detail fest. Dort wird dann auch festgelegt, ob es sich im Vergleich zur Grundausstattung um einen Mehrpreis oder einen Minderpreis handelt.
Bei der Bemusterung wird zunächst nur die Tendenz festgelegt. Die konkreten Werte folgen dann im Nachtragsangebot.

Gut ist, dass man für jede Position einzeln festlegen kann, ob man diese Position möchte oder nicht.

Weniger gut ist, dass es mitunter schwer zu erkennen ist, welche Positionen sich gegenseitig ausschließen. Hier wäre etwas nach dem Motto „Wählen Sie exakt eine Position aus den Nummern 1-3“ hilfreich.

Gar nicht gut ist, dass der gesamte Posten mit den Fliesen fehlt. Warum man für ein Angebot über 4 Wochen benötigt, geht über meine Hutschnur. Naja, und das Heizungsangebot ist sowieso wieder eine Sache für sich. Was bin ich froh, wenn wir das erledigt haben!

Jetzt ist jedenfalls die nächsten Tage erstmal Number crunchen angesagt. 🙂

Kleiner Kram

By , 18. November 2012 16:44

Kurzes Update zum Ende der Woche:

  • Unser Öltank ist raus. Vor kurzem war ein Unternehmen da, was den bestehenden Öltank entleert hat (was bis auf Rückstände sowieso schon der Fall war) und ihn dann demontiert hat. Zum Glück war diese Aktion letztlich deutlich preiswerter als befürchtet / kalkuliert.
  • Die erste Abschlagszahlung ist fällig. Stommel Haus hat einen Zahlungsplan, nach dem mit Fertigstellung des Bauantrags die erste Zahlung fällig wird. Diese Rechnung ist nun bei uns eingegangen und bezahlt.
  • Ein Service, den Stommel Haus bietet, ist, von der gewünschten Außenfarbe ein Muster zu liefern. Das haben wir natürlich genutzt und ein Stück Außenplanke mit Dreifach-Anstrich in der Farbe „Friesenblau“ bekommen. Hmmm, das ist schon ein deutliches Blau…
    Jetzt fängt also doch noch mal das Nachdenken an, ob das die richtige Farbe ist. Vielleicht geht es ja auch weniger kräftig? Mal sehen, was machbar ist.
    Neben der Außénfarbe haben wir übrigens auch ein Muster der Holzdecke bekommen. Sehr praktisch, um z.B. bei der Fliesenauswahl zu prüfen, ob das zueinander passt.

Die Bemusterung

By , 6. November 2012 22:37

Mittlerweile haben wir die Bemusterung erfolgreich hinter uns gebracht.

Es waren zwei intensive, sehr anstrengende aber auch ungemein konstruktive und motivierende Tage.

Da es eine recht lange Geschichte wird, bitte auf „Weiterlesen“ klicken“.

Continue reading 'Die Bemusterung'»

SolarEis-Schmelze

By , 24. Oktober 2012 20:23

Letztens hatte ich noch nach anderen Erfahrungen und Meinungen zu Isocal und deren SolarEis-Konzept gefragt. Heute, sprich im Rahmen unserer Bemusterung, ist dieses Heizungskonzept dann geradezu zersplittert und dahin geschmolzen.

Continue reading 'SolarEis-Schmelze'»

Ein großes Ereignis wirft seine Schatten voraus…

By , 17. Oktober 2012 19:32

…zumindest kommt es uns so vor: die Bemusterung steht an!

Diese und kommende Woche werden wir an zwei Tagen bei Stommel Haus sein, um die finalen Details der Planung zu besprechen. Von „A“ wie türAnschlag bis „Z“ wie dachZiegelfarbe wird alles geregelt und festgelegt, was noch zu tun ist.

Und das ist eine Menge! =:-o

Deshalb werden auch sicherheitshalber gleich zwei Tage eingeplant. Wir haben uns dafür entschieden, ein Wochenende zwischen beide Termine zu legen. So haben wir dir Möglichkeit, an dem Wochenende die Entscheidungen nochmal zu überschlafen oder unsichere Entscheidungen zu überdenken. Im Extremfall können wir dann auch nochmal eine Runde durch Märkte und Läden drehen, um letzte offene Punkte zu beseitigen.

Gut ist, dass Stommel Haus uns vorab eine Checkliste zugeschickt hat, so dass wir uns auf die offenen Punkte vorbereiten können. Zum Glück haben wir schon in einigen Punkten vorgearbeitet, so dass es nicht allzu heftig war.

So grundlegende Fragen wie (Außen-)Farbe des Hauses, Bodenbeläge oder Küche sollte man am Besten einige Wochen oder gar 2-3 Monate vorher angehen, damit man genügend Zeit für die Planung hat. Zeitdruck oder Stress ist hier kein guter Begleiter!

Nach der Bemusterung wird uns Stommel Haus dann ein Nachtragsangebot schicken, wo wir jede einzelne Entscheidung und deren Alternativen preislich bewertet finden und auch einzeln dazu- oder abbestellen können. Erst mit diesem Dokument wird es dann wirklich verbindlich.

So langsam wird es also ernst!

Panorama Theme by Themocracy