Category: Küche

Das Interhyp-Prinzip

Dunst? Welcher Dunst? – Von der Montage unserer Abzugshaube

By , 23. August 2014 16:00

Die aufmerksamen Leser unseres Blog werden bemerkt haben, dass in unserer Küche noch ein kleines Details fehlt: eine Dunstabzugshaube.
Lange Zeit war uns aber auch gar nicht klar, wie wir das lösen wollten. Schließlich fehlt uns in der Küche das, wo man die Abzugshaube typischerweise befestigt: die Decke. Klar, wir haben natürlich eine Decke in der Küche. Aber zum einem verläuft die in einer Höhe von mehr als 3,5m und zum anderen verläuft sie schräg. Dadurch entstehen zwei Probleme, nämlich die Länge eines Abzugkanals bzw. der Aufhängung und die Befestigung an der Decke (der Winkel zwischen schräger Decke und einer waagerechten Haube muss ja irgendwie ausgeglichen werden)

Das ist guter Rat wohl teuer!

Continue reading 'Dunst? Welcher Dunst? – Von der Montage unserer Abzugshaube'»

Schwere Entscheidungen

By , 16. Dezember 2012 16:12

Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte: Küchenoberfläche, Wände, Fußböden 🙂

Unsere Muster für die Küchenoberfläche, Haus-Innen- und Außen-Wand sowie den Bodenbelag

50% Rabatt! Nur heute! Nur, wenn Sie sofort unterschreiben!

By , 12. November 2012 19:07

Na, warum geht es wohl in diesem Artikel?

Richtiiiiiig: die Küche!

Irgendwie gibt es keinen anderen Bestandteil eines Hauses, bei dem mit so viel angeblichen Rabatten gearbeitet wird, wie bei Küchen.

Irgendwie hatte ich mich im Vorfeld ja schon auf einen Satz wie „Nur für Sie bieten wir Ihnen heute 50% Rabatt auf diese Küche. Sie müssen aber sofort unterschreiben.“ gefreut. So ein Klischee gehört ja schon irgendwie dazu. 🙂

Continue reading '50% Rabatt! Nur heute! Nur, wenn Sie sofort unterschreiben!'»

Von einem, der auszog, sich eine Küche zu kaufen

By , 16. Oktober 2012 20:41

Der ein oder andere mit vernünftiger Körpergröße (>= 1,90m) 🙂 wird das Gefühl kennen, was man nach dem Arbeiten in einer Küche mit zu niedriger Arbeitsplatte hat. Nach einer halben Stunde leicht vornübergebeugten Stehens meint man, neue Bandscheiben zu brauchen und versteht auf einmal die Gebrechen der Großeltern.

Wichtigstes Ziel unserer neuen Küche ist deshalb eine Arbeitsplattenhöhe jenseits der 90cm, am besten auch höher als 95cm. Ich persönlich würde ja auch höher als 100cm nehmen aber das wäre dann für meine Frau doch etwas arg hoch…

Eine Küche dieser Höhe schreit natürlich geradezu danach, sie mit mehr Stauraum zu gestalten und nicht einfach nur den Sockel hochzuschrauben. Einige Besuche in diversen Möbelhäusern bringt jedoch schnell Ernüchterung: die meisten Hersteller, die mal entsprechende Korpusgrößen anboten, haben diese mittlerweile wieder aus dem Programm genommen. Würden zu selten angefragt, so der Berater. Er selber (der Berater) hätte in den letzten 2-3 Jahren maximal 1-2 Küchen dieser Höhe verkauft.
Tja, ich frage mich dann nur, was die anderen hochgewachsenen Menschen da draußen machen? Essen die nur bei McDonalds & Co.? Oder quälen die sich tatsächlich mit kleinen Küchen?

Bevor jetzt Einspruch bei dieser überspitzten Formulierung kommt: es gibt tatsächlich viele Anbieter, die eine hohe Arbeitsplatte anbieten. Dies erkauft man sich aber mit Sockelhöhen von 15-20cm, was spätestens bei der Spülmaschine für einen sehr unstabilen Stand sorgt und Raum umbaut, den man nicht nutzen kann.

Nach unserer Wunschvorstellen hätten wir deshalb gerne eine Arbeitsplatte von 95-100cm Höhe mit max. 10cm Sockel. Macht bei einer Arbeitsplattendicke von 4cm nach Adam Riese und Eva Zwerg eine Korpushöhe von 81-86cm.

Deshalb führte ich eine Suche nach Anbietern durch, die genau das im Programm haben.

Weiter gehts nach dem Klick.

Continue reading 'Von einem, der auszog, sich eine Küche zu kaufen'»

Panorama Theme by Themocracy