Mount St. Helens – 30 Jahre später

Von , 15. Februar 2010 09:00

Viele erinnern sich sicherlich noch an den gewaltigen Ausbruch des Mount St. Helens vor ca. 30 Jahren, genau am 18. Mai 1980. Aber wie sieht es mittlerweile dort aus? Das möchte ich euch mit zwei Panoramen zeigen, die ich 2009 dort aufgenommen habe.

Man sieht, dass man nicht viel sieht. Auch 30 Jahre später herrscht eine karge aber trotzdem fesselnde Landschaft. Von Vegetation ist aber noch nicht viel zu sehen. Ganz anders als im Nationalpark sieht übrigens in den benachbarten Ländereien eines forstwirtschatlichen Betriebes aus. Dort wurde noch 1980 mit dem Aufräumen begonnen und wenig später erfolte die Wiederaufforstung. Dort erinnert kaum noch etwas an den Ausbruch – längst haben sich neue Wälder gebildet, die regelmäßig abgeerntet werden.

Hier eine Ansicht aus 12 Einzelbildern.

Mount St. Helens

Hier noch eine weitere Ansicht aus 9 Bildern.

Mount St. Helens

Eine Antwort für “Mount St. Helens – 30 Jahre später”

  1. Sehr beeindruckend. Ich war zwar selbst (leider) noch nie dort, aber die Weite der Landschaft und die typischen kargen Lavafelder kommen Im Panorama sehr schön zur Geltung.

Antwort hinterlassen

Panorama Theme by Themocracy