Das Interhyp-Prinzip

Dosen und Leitungen

By , 20. Juli 2013 22:43

Hui, der Endspurt im Innenausbau wird so langsam zu einem der intensivsten Zeiträume des gesamten Hausbaus!

In diesem Artikel gebe ich mal einen kurzen Überblick, was den Stand der Dinge in Sachen Leitungen und Anschlüsse angeht.

Weil es wieder viele Bilder gibt und ich die Startseite schlank halten möchte, geht es nach einem Klick weiter.

Die Sanitär- und Heizungsbauer (was bei uns identisch ist) waren fleissig und haben in den letzten Tagen einen Großteil der (Ab-)Wasserleitungen fertiggestellt.

Neben der Heizung sieht es jetzt so aus.

Wärmepumpe mit Rohrgewirr

Wärmepumpe mit Rohrgewirr

Der kleine Trichter, der da etwas verloren an der Wand hängt, ist nicht etwa ein Miniaturwaschbecken sondern der Ablauf für die Überdruckbehälter des Heizkreislaufes und des Warmwassers. Sollte es hier irgendwann mal zu einem Überlauf kommen, wird das überflüssige Wasser (tolles Wortspiel, oder?! ;-)) dort eingeleitet und geht direkt in den Kanal. Die Leitungen, die von den Behältern dorthin führen, fehlen freilich im Augenblick noch.

Unsere Wasserwand mit Abflussrohren

Unsere Wasserwand mit Abflussrohren

Das oben unterhalb der Decke verlaufende Hauptabwasserrohe ist jetzt aber an den Kanal angeschlossen. Damit gehören schlechte Gerüche aus dem Kanal auf und ab sofort sind die Toiletten nutzbar. Naja, zumindest, wenn sie spülbar wären. 🙂

Rohrleitungen in der Waschküche

Rohrleitungen in der Waschküche

Auch in der Waschküche hat sich etwas getan. Hier sind die Abwasserleitungen für den Raum selber und die des Gästebads darüber neu dazugekommen. Jetzt fehlt noch die Montage der Zuleitungen.

Neben den wasserführenden Leitungen hat sich auch einiges bei den stromführenden Leitungen getan (ha, was für eine Überleitung :-D)

Die verschiedenen Dosen sind jetzt im Vorerst-Fertig-Stadium, d.h. alle wesentlichen Leitungen sind vor Ort, die Dosen sind aber noch nicht fertig montiert.

Die finale Montage geschieht erst ganz zum Schluss. Warum soll man auch mühsam um eine Dosen-Abdeckung herum streichen. Kann man ja auch einfacher haben.

Zum Vergleich: so sah eine unserer Rolladenanschlussdosen noch vor kurzem aus:

Rolladenanschlussdose im Rohformat

Rolladenanschlussdose im Rohformat

Das Loch wurde jetzt eingefasst und wartet nur noch auf die Abdeckung.

Rolladenanschlussdose im Fast-Fertig-Format

Rolladenanschlussdose im Fast-Fertig-Format

Auch unsere Raumthermostate sehen da wo wir sie haben (die Heizung regelt alles sehr intelligent weshalb wir im ganzen Haus nur drei Thermostate haben) ganz ähnlich aus.

Raumthermostat im Fast-Fertig-Format

Raumthermostat im Fast-Fertig-Format

Eine unserer Multi-Anschlussdosen sieht aktuell so aus:

Mehrfachanschluss mit Strom. Netzwerk und TV

Mehrfachanschluss mit Strom. Netzwerk und TV

Die Steckdosen sind prinzipiell nutzbar und warten nur noch auf die Abdeckung. Das die Abdeckung dort noch fehlt, ist nur eine Frage der Praktikabilität für das Streichen. Wird eine Steckdose vollgetropft sieht es halt hässlich aus und das Abkleben kann man sich so sparen.

Bei den Netzwerkdosen ist es doch etwas anderes. Dort liegen die acht Äderchen des Netzwerkkabels offen. Ein Tropfen Farbe dort drauf, und das war es mit dem Netzwerk. Aus diesem Grund werden die gesamten Netzwerkanschlüssen erst ganz am Schluss gemacht. Jetzt liegen dort nur die Kabel parat.

So viel für heute, demnächst wieder mehr zu diesem Thema!

One Response to “Dosen und Leitungen”

  1. Excellent post. I was checking continuously this weblog and I’m impressed! Very helpful info particularly the closing section 🙂 I deal with such information much. I was seeking this certain information for a very long time. Thanks and good luck. |

Leave a Reply

Panorama Theme by Themocracy