Mount St. Helens – 30 Jahre später

Von , 15. Februar 2010 09:00

Viele erinnern sich sicherlich noch an den gewaltigen Ausbruch des Mount St. Helens vor ca. 30 Jahren, genau am 18. Mai 1980. Aber wie sieht es mittlerweile dort aus? Das möchte ich euch mit zwei Panoramen zeigen, die ich 2009 dort aufgenommen habe.

Man sieht, dass man nicht viel sieht. Auch 30 Jahre später herrscht eine karge aber trotzdem fesselnde Landschaft. Von Vegetation ist aber noch nicht viel zu sehen. Ganz anders als im Nationalpark sieht übrigens in den benachbarten Ländereien eines forstwirtschatlichen Betriebes aus. Dort wurde noch 1980 mit dem Aufräumen begonnen und wenig später erfolte die Wiederaufforstung. Dort erinnert kaum noch etwas an den Ausbruch – längst haben sich neue Wälder gebildet, die regelmäßig abgeerntet werden.

Hier eine Ansicht aus 12 Einzelbildern.

Mount St. Helens

Hier noch eine weitere Ansicht aus 9 Bildern.

Mount St. Helens

Mount St. Helens – 30 years later

Von , 15. Februar 2010 09:00

Many of you may remember the huge eruption of Mount St. Helens some 30 years ago. It’s been on May, 18th 1980. But how does the volcano look nowadays? That’s what I want to show you with two panorama pictures I took during a visit in 2009.

You see that there is not much left. Even 30 years after the “big bang” the landscape is very ragged. Vegetation is hardly to be seen. In contrast to the national park, the neighbouring forest which is being maintained by a commercial enterprise looks completely different. They started harvesting what had been left right away and planted new trees thereafter. Now, all traces of the eruption have been cleared and new forests have grown.

This panorama has been stitched from 12 single pictures.

Mount St. Helens

And this view has been stitched from 9 pictures.

Mount St. Helens

The Wave

Von , 8. Februar 2010 17:55

Diese Woche möchte ich das Bild zeigen, dass im Panobook 2010 veröffentlich worden ist. Es zeigt The Wave, eine faszinierende Sandsteinformation im Grenzgebiet von Utah und Arizona.

Hier das Bild, das zur Veröffentlichung ausgewählt wurde.

The Wave - Paria Wilderness

Zusätzlich habe ich aber auch noch dieses hier, mit ein bisschen Himmel.

The Wave - Paria Wilderness

Entstanden sind beide Bilder bei einem Besuch dort von meiner Frau und mir im Jahr 2007. Dabei hatten wir gleich riesiges Glück: in der notwendigen Lotterie haben auf Anhieb Tickets bekommen.

The Wave

Von , 8. Februar 2010 17:55

This week, I want to show you the picture which has been published in the Panobook 2010. It shows The Wave, a fascinating scultupe carved out of sandstone right next to the border of Utah and Arizona.

And this is the picture, which has been chosen for publishing.

The Wave - Paria Wilderness

Additionally, I have another one which is showing a little bit of sky.

The Wave - Paria Wilderness

I’ve taken both pictures during a visit in 2007. We got lucky: we got our tickets in the lottery on our first try.

Panorama Theme by Themocracy